Max-Planck-Institut für Plasmaphysik
Technologietransfer seit 1970

Max-Planck-Innovation

Max-Planck-Innovation stellt seit 1970 als Technologietransfer-Organisation der Max-Planck-Gesellschaft das Bindeglied zwischen Wissenschaft und Wirtschaft dar. Wir beraten und unterstützen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Max-Planck-Gesellschaft bei der Bewertung von Erfindungen und der Anmeldung von Patenten. Darüber hinaus vermarkten wir Patente und Technologien an die Industrie und coachen Gründerinnen und Gründer beim Aufbau neuer Unternehmen, die auf Forschungsergebnissen der Max-Planck-Gesellschaft basieren.

Erfolgsbilanz

Seit Gründung haben wir rund 4.450 Erfindungen begleitet und mehr als 2.680 Verwertungsverträge abgeschlossen. Seit 1990 sind 156 Firmenausgründungen aus der Max-Planck-Gesellschaft hervorgegangen, von denen die weit überwiegende Mehrzahl von Max-Planck-Innovation betreut wurde. Der Gesamterlös für die Erfinderinnen und Erfinder, die Max-Planck-Institute und die Max-Planck-Gesellschaft beläuft sich bislang auf ca. 490 Millionen EUR. Pro Jahr kommen durchschnittlich 130 neue Erfindungsmeldungen sowie 80 Patentanmeldungen hinzu.

Mit dieser Bilanz zählt Max-Planck-Innovation weltweit zu den führenden Technologietransfer-Einrichtungen.

Lizenzierungen - Umsatzträger für morgen

Max-Planck-Innovation schließt durchschnittlich rund 80 Lizenzverträge pro Jahr ab, in etwa zu gleichen Teilen mit inländischen und ausländischen Firmen. Art und Umfang der Lizenzen sind vielfältig, ebenso wie die Form der vereinbarten Zahlungen. Sie reichen von Einmalzahlungen (upfront payment) sowie anteiligen Umsatzerlösen (Lizenzgebühren) bis hin zu darüber hinausgehenden Meilensteinzahlungen wie etwa bei der Entwicklung von Medikamenten. Momentan befinden sich mehrere solch potenzieller künftiger Umsatzträger bei unseren Industriepartnern in Entwicklung.

Zum Vergrößern Klicken:

Start-up Management - Arbeitsplätze in Wachstumsbranchen

Unsere Bilanz, seit wir 1990 mit der professionellen Unterstützung von Firmengründungen begonnen haben, kann sich sehen lassen:

  • 156 Firmen wurden gegründet
  • 116 Ausgründungen aktiv von Max-Planck-Innovation begleitet
  • 64 Venture-Capital (davon 13 mit Corporate Finanzierung)
  • 47 MPG-Beteiligungen, davon 18 Exits, 4 Liquidationen und 9 Abschreibungen, mithin 16 aktive Beteiligungen
  • 7 börsennotierte Firmen
  • 26 Unternehmensverkäufe bzw. –fusionen (M&A-Deals), einige davon im zweistelligen Millionenbereich
  • ca. 6.000 neue Arbeitsplätze, alle in zukunftsträchtigen Branchen
  • 22 Beteiligungen bzw. wirtschaftliche Erlösbeteiligungen der Max-Planck-Innovation, davon eine insolvent, zwei in Liquidation und eine veräußert
  • 77% der seit 1990 gegründeten Firmen existieren noch
Unsere Ausgründungen

Life Sciences

Auszug:

 

Acus Laboratories GmbH

Köln

2018

Alacris Theranostics GmbH

Berlin

2008

Alnylam Pharmaceuticals Inc.

USA

2002

ARTEMIS Pharmaceuticals GmbH 
(jetzt: Taconic Biosciences, Inc.)

Köln/Tübingen

1998

b. Fab GmbH

Dortmund

2018

Bionaut Labs Ltd.

USA

2016

Cardior Pharmaceuticals GmbH

Hannover

2016

DeveloGen AG
(jetzt: Evotec AG)

Göttingen

1997

Dewpoint Therapeutics Inc.

USA

2018

DIREVO Biotech AG
(jetzt: Bayer Healthcare AG)

Köln

2000

Epigenomics AG

Berlin

1997

Eupheria Biotech GmbH

Dresden

2010

Evotec AG

Hamburg

1993

glyXera GmbH 

Magdeburg 

2012 

GreenTec GmbH 
(jetzt: Phytowelt GreenTechnologies GmbH)

Köln

1997

Hawkeye Bio Inc.

USA

2018

Ingenium Pharmaceuticals AG 
(jetzt: Probiodrug AG)

Martinsried

1998

Jymmin GmbH

Leipzig

2019

KINAXO Biotechnologies GmbH 
(jetzt Evotec AG)

Martinsried

2005

Lipotype GmbH

Dresden

2012

metanomics GmbH

Berlin

1998

MicroDiscovery GmbH

Berlin

2000

MODAG GmbH

Wendelsheim

2013

MorphoSys AG

Martinsried

1992

nadicom GmbH

Marburg/Karlsruhe

2002

PlantTec GmbH 
(jetzt: BayerCropScience AG)

Potsdam
(Monheim)

1996

Plastomics LLC

USA

2017

PreOmics GmbH

Martinsried

2016

Protagen AG

Dortmund

1999

ProteoPlex GmbH

Bonn

2017

proteros biostructures GmbH

Martinsried

1998

Quench Bio Inc.

USA

2018

Rheos Medicine Inc.

USA

2018

Ribocon GmbH

Bremen

2005

Scienion AG

Dortmund/Berlin

2000

SUGEN Inc. (jetzt: Pfizer Inc.)

USA

1991

SuppreMol GmbH 
(jetzt: Baxter International Inc.)

Martinsried

2002

Systasy BioScience GmbH

München

2012

Tacalyx GmbH

Berlin

2019

terraplasma medical GmbH

Garching

2016

Targenomix GmbH

Potsdam

2013

Thermosome GmbH

Martinsried

2010

Toplab GmbH

Martinsried

1993

U3 Pharma AG
(jetzt: Daiichi Sankyo Co., Ltd.)

Martinsried

2001

Vaxxilon AG

Reinach (SCHWEIZ) / Berlin

2015

 

Chemie - Physik - Technik

Auszug:

 

Abberior GmbH 

Göttingen 

2011 

Abberior Instruments GmbH

Göttingen

2012

Aircloak GmbH

Kaiserslautern

2014

Algorithmic Solutions Software GmbH

Saarbrücken

1994

bbi biotech GmbH

Wildau/Magdeburg

2008

BinNova Metal Fiber Technology GmbH

Jena

2016

Body Labs, Inc.

New York

2010

Brain Innovation B.V.

Maastricht

1996

The Captury GmbH

Saarbrücken

2013

CarbonVision GmbH

Unterschleissheim

2009

DOK Predictive Motion Cueing GmbH

Tübingen

2019

Dodecon Nanotechnology GmbH

Stuttgart

2005

ECMTEC GmbH (jetzt: EMAG ECM GmbH)

Holzgerlingen

2003

FAccTs GmbH

Köln

2016

Fountain Hydrothermal Technology GmbH

München

2018

hte AG

Heidelberg

1999

Image Science Software GmbH

Berlin

1990

Intelligent Imaging Solutions GmbH

Tübingen

2012

K | Lens GmbH

Saarbrücken

2016

KonTem GmbH (jetzt: FEI)

Bonn

2011

Linnowave GmbH

Erlangen

2018

Lumics GmbH

Berlin

2000

MenloSystems GmbH

Martinsried

2001

Meshcapade GmbH

Tübingen

2018

Nanofilm Technologie GmbH => Jetzt: Accurion GmbH

Göttingen

1991

Nanopta GmbH

Lonsee

2018

Neaspec GmbH

Martinsried

2007

PreSens - Precision Sensing GmbH

Regensburg

1997

Rapid Sampling Technologies AG

Magdeburg

2005

terraplasma GmbH

München

2011

Terraplasma emission control GmbH

Garching

2018

UltraLumina GmbH

Erlangen

2016

 

Spitzenprodukte aus der Spitzenforschung

International vernetzt

Seit 50 Jahren ist Max-Planck-Innovation schon im Geschäft. In dieser Zeit haben wir den Technologietransfer wesentlich geprägt und ein dichtes Netzwerk in Wissenschaft und Industrie geknüpft. Zu unseren Kontakten zählen professionelle Investoren, Rechts-, Patent- und Steueranwaltskanzleien ebenso wie wissenschaftliche Fachgrößen und Firmen vielfältiger Branchen. Mit mehr als 2000 verschiedenen Unternehmen haben wir bisher Verträge geschlossen und mit über 35 Investoren Erstfinanzierungen für Ausgründungen der Max-Planck-Gesellschaft verhandelt.

Diese Erfahrungen und Kontakte sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor unserer Arbeit. Wir nutzen sie, um vor allem Forschende sowie Gründerinnen und Gründer der Max-Planck-Institute optimal zu unterstützen und bringen sie in die politische Diskussion ein. So hat Max-Planck-Innovation z.B. für die Bundesregierung im Rahmen ihrer Hightech Strategie neue Konzepte erarbeitet und konkrete Vorschläge vorgelegt.

Auch mit anderen Technologietransfer-Institutionen tauschen wir uns rege aus, um die Entwicklung professioneller Standards und neuer Instrumente für den Technologietransfer voranzubringen – auf nationaler ebenso wie internationaler Ebene, u.a. durch Mitgliedschaften in der Association of University Technology Managers (AUTM), Association of European Science & Technology Transfer Professionals (ASTP), Licensing Executives Socierty (LES) oder in der TransferAllianz.