Datenschutzerklärung

Im Folgenden erläutern wir, welche Daten wir während Ihres Besuches auf unserer Webseite erfassen und wie genau diese verwendet werden:


A. Allgemeine Angaben

1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir erheben und verwenden personenbezogene Nutzerdaten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

 

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Max-Planck-Innovation GmbH (MI) oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

3. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie dies für den Zweck, für den die Daten erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, notwendig ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen MI unterliegt, vorgesehen ist.

 

4. Kontaktdaten der Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Max-Planck-Innovation GmbH.

Sie erreichen uns wie folgt:

Per Post:
Max-Planck-Innovation GmbH
Amalienstraße 33
80799 München
Deutschland

Per E-Mail:
info@max-planck-innovation.de

 

5. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie entweder über die obenstehende Postanschrift oder per E-Mail unter datenschutz@max-planck-innovation.de

 


B. Erstellung von Logfiles im Falle des Auftretens von Fehlern

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen und hierbei ein Fehler auftritt, werden folgende Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst:

  • Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) des Seitenaufrufs
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browserkennung

Die Daten werden in den Logfiles unserer Systeme gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten in Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite, zur Störungsbeseitigung und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Speicherung der Daten (einschließlich der anonymisierten IP-Adresse) erfolgt auf Basis einer rollierenden Protokollierung, d.h. ältere Daten werden von neueren Daten überschrieben und damit gelöscht. Aufgrund der Anonymisierung ist eine Zuordnung des aufrufenden Nutzers nicht mehr möglich.

 

C. Verwendung von Cookies

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Auch bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite wird ein solches Cookie aus technischer Notwendigkeit auf Ihrem Computer gespeichert. Die Laufzeit dieses Cookies ist jedoch begrenzt und wird nach Verlassen unserer Webseite bzw. nach Schließen des Browsers automatisch gelöscht.

Die meisten Web-Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Web-Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Darüber hinaus können Sie Cookies auch jederzeit auf Ihrem Computer löschen. Somit haben Sie als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass – sollte Ihr Computer keine Cookies akzeptieren – Sie unser Internetangebot unter Umständen nur eingeschränkt nutzen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem Zweck, durch die Verwendung von Cookies die Nutzung unserer Webseite für die Nutzer zu vereinfachen und damit die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

D. Newsletter / Presseverteiler

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren, wobei sie wählen können, ob sie einen „allgemeinen“ Newsletter und/oder Pressemitteilungen erhalten möchten. Im Rahmen des allgemeinen Newsletters informieren wir sie u.a. über Besuche von MI an den Max-Planck-Instituten, Technologieangebote, von MI geplante Veranstaltungen, erfolgreiche Lizenzierungen sowie sonstige Themen rund um den Technologietransfer. Im Rahmen der „Pressemitteilungen“ erhalten Sie die offiziellen Pressemitteilungen von MI.

Im Falle einer Anmeldung zum Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske (ausschließlich die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse) an uns übermittelt. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist die Einwilligung des Nutzers, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung der Daten dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse sowie die sonstigen Angaben des Nutzers werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden.


E. Kontaktformular

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung Ihrer Anfrage bzw. Ihres Anliegens verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei der Nutzung des Kontaktformulars ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist bzw. das Anliegen des Nutzers abschließend bearbeitet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Zur Vermeidung einer missbräuchlichen Verwendung unseres Kontaktformulars verwenden wir sog. „Captchas“. Dies bedeutet, dass von uns technische Maßnahmen ergriffen werden, um zwischen einem Formularversand durch einen Seitenbesucher und einem Skript zu unterscheiden. Eine Übertragung von personenbezogenen Daten an Dritte findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten durch Captchas ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Einsatz von Captchas erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des Kontaktformulars sicherzustellen und eine missbräuchliche Nutzung auszuschließen. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


F. Google Maps

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen unter der Rubrik „Kontakt“ die Möglichkeit, über das Anklicken einer gesonderten Schaltfläche auf den Kartendienst von Google Maps zuzugreifen. Wir weisen darauf hin, dass bei Nutzung dieses Kartendienstes eine Verbindung zwischen Ihrem Computer und den Servern von Google aufgebaut wird und wir keinen Einfluss auf die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten und deren Verwendung haben. Bitte informieren Sie sich vor Anklicken der Schaltfläche anhand der Datenschutzerklärung von Google, welche Daten zu welchen Zwecken bei der Nutzung von Google Maps erhoben werden.


G. Google Fonts

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Webseite Google Fonts. Google Fonts werden von unserem eigenen Server aus eingebunden, so dass keine Übertragung von personenbezogenen Daten an Google in diesem Zusammenhang erfolgt.


H. Videos

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, über das Anklicken einer gesonderten Schaltfläche auf bei Dritten (z.B. YouTube, Vimeo) hinterlegte Videos mit Bezug zur Max-Planck-Gesellschaft bzw. mit Bezug zu dem von MI betriebenen Technologietransfer zuzugreifen. Wir weisen darauf hin, dass bei Anklicken der betreffenden Schaltfläche eine Verbindung zwischen Ihrem Computer und den Servern des Dritten aufgebaut wird und wir keinen Einfluss auf die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten und deren Verwendung haben. Bitte informieren Sie sich vor Anklicken der betreffenden Schaltfläche anhand der Datenschutzerklärung des Dritten, welche Daten zu welchen Zwecken in diesem Zusammenhang erhoben werden.


I. Auftragsdatenverarbeitung / Datenübermittlung

MI bedient sich im Zusammenhang mit der Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie damit verbundener Inhalte und Leistungen externer Dienstleister. Die Tätigkeit dieser Dienstleister für MI erfolgt auf Basis von Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO.
Ihre personenbezogenen Daten werden nur in den gesetzlich erforderlichen Fällen bzw. zur Strafverfolgung aufgrund von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur an staatliche Einrichtungen und Behörden übermittelt. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet, soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich erwähnt, nicht statt.


J. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Webseite kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseite der Max-Planck-Innovation GmbH gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte informieren Sie sich vor Nutzung der betreffenden Links anhand der Datenschutzerklärungen der jeweiligen Webseitenbetreiber, welche Daten zu welchen Zwecken erhoben werden.

 

K. Ihre Rechte als betroffene Person

1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so besteht ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Einzelheiten zu dem Recht auf Auskunft finden Sie in Art. 15 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

 

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung besteht zudem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen – auch mittels einer ergänzenden Erklärung. Einzelheiten zu dem Recht auf Berichtigung finden Sie in Art. 16 DS-GVO.

 

3. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Einzelheiten zu dem Recht auf Löschung finden Sie in Art. 17 DS-GVO.

 

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen. Einzelheiten zu dem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung finden Sie in Art. 18 DS-GVO.

 

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. Einzelheiten zu dem Recht auf Datenübertragbarkeit finden Sie in Art 20 DS-GVO.

 

6. Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie werden von uns über dieses Recht auf Widerruf vor Abgabe der Einwilligung gesondert informiert. Einzelheiten zu dem Recht auf Widerruf finden Sie in Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.

 

7. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein damit zusammenhängendes Profiling. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Einzelheiten zu dem Recht auf Widerspruch finden Sie in Art. 21 DS-GVO.

 

8. Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Einzelheiten zu dem Recht auf Beschwerde finden Sie in Art. 77 DS-GVO.