EXIST-Forschungstransfer

Förderphase I

In einer ersten Förderphase unterstützt EXIST Forschungstransfer herausragende, forschungsbasierte Gründungsvorhaben mit finanziellen Mitteln. Der Förderzeitraum umfasst bis zu 24, im Einzelfall sogar 36 Monate. Gefördert werden Projekte, die mit risikoreichen und aufwändigen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. Damit sollen Forschungsergebnisse weiterentwickelt werden, die das Potenzial besitzen, Grundlage einer Unternehmensgründung zu sein. Ziel ist die Durchführung von Entwicklungsarbeiten zur Klärung grundlegender Fragen einer Umsetzung wissenschaftlicher Ergebnisse in technische Produkte und Verfahren. Darüber hinaus dient die Förderung der Ausarbeitung eines Business Plans sowie der gezielten Vorbereitung der Unternehmensgründung.

Im Bereich Personal stellt die EXIST Förderung Mittel für bis zu vier Stellen für Gründungsteam-Mitglieder bereit. Eine der Personen muss dabei einen wirtschaftlichen Hintergrund aufweisen. Im Weiteren können Sachmittel von bis zu 250.000 EUR beantragt werden, im begründeten Einzelfall auch mehr. Die MPG hat sich grundsätzlich verpflichtet 10% der Gesamtfördersumme zu übernehmen. Diese Co-Finanzierung wird nach Bewilligung einer EXIST Forschungstransfer Förderung aus dem TT-Translationsfonds der MPG Generalverwaltung bereitgestellt und geht nicht zu Lasten des Institutshaushalts.

Prozessbeschreibung Förderphase I

Klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild:

Förderphase II

In der Förderphase II können EXIST geförderte Gründungsvorhaben weitere 180.000 EUR finanziellen Zuschuss beantragen. Voraussetzung hierfür ist, dass Eigenmittel in Höhe von mindestens 60.000 EUR von dem Start-up nachgewiesen werden. In der zweiten Förderphase stehen die Durchführung weiterer Entwicklungsarbeiten, Maßnahmen zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit sowie die Schaffung der Voraussetzungen für eine externe Unternehmensfinanzierung im Fokus.

Die Antragseinreichung ist zweimal im Jahr zum 31. Januar oder 31. Juli möglich. Eine erste Zwischenmeldung erhalten Sie nach Begutachtung durch die Fachjury nach ca. 3 Monaten. Im positiven Fall werden Sie dann zu einer Jury-Präsentation eingeladen. Der gesamte Zeitraum zwischen Antragseinreichung bis zur Bewilligung und Auszahlung von Fördermitteln beträgt üblicherweise 6 bis 8 Monate.

Webseite EXIST-Forschungstransfer

Tipp

Das Team von Max-Planck-Innovation hat bereits seit vielen Jahren Gründungsvorhaben bei ihrer Antragstellung für eine EXIST Forschungstransfer Förderung erfolgreich unterstützt und ist mit dem Antragsprozedere bestens vertraut. Die Antragstellung ist nur bedingt mit ‚klassischen’ Forschungsanträgen vergleichbar und setzt vor allem auch betriebs- und marktwirtschaftliche Überlegungen voraus. Daher ist eine möglichst frühzeitige Vorbereitung der Antragstellung dringend zu empfehen. Bitte binden Sie Max-Planck-Innovation frühestmöglich ein und kalkulieren Sie für die Antragsbearbeitung und entsprechende Vorarbeiten mindestens zwei Monate.

Kontaktpersonen

Senior Start-up & Portfolio Manager

Dr. Florian Kirschenhofer

Diplom-Kaufmann, MBA

Telefon: 089 / 29 09 19-31
E-Mail:
kirschenhofer@max-planck-innovation.de

Start-up & Portfolio Manager

Sebastian Meyer-Borchert

Diplom-Kaufmann

Telefon: 089 / 29 09 19-42
E-Mail:
mayer-borchert@max-planck-innovation.de

Senior Start-up & Portfolio Manager

Dr. Dieter Treichel

Diplom-Biologe

Telefon: 089 / 29 09 19-26
E-Mail:
treichel@max-planck-innovation.de