Technologietransfer

Website des German Center for Research and Innovation in New York geht online - Förderung des transatlantischen Dialogs zwischen Akademia und Industrie

Vor einem Jahr wurde das German Center for Research and Innovation (GCRI) in New York von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, und dem deutschen Botschafter in den USA, Dr. Klaus Scharioth, offiziell eröffnet. Jetzt steht auch die Website des GCRI zur Verfügung, die als Informationsplattform für die deutsche Forschungs- und Innovationslandschaft dienen soll.

Das GCRI wurde als eines von insgesamt fünf Deutschen Wissenschafts- und Innovationshäusern (DWIHs) weltweit gegründet und ist Bestandteil der Umsetzung der von der Bundesregierung verabschiedeten Internationalisierungsstrategie für Wissenschaft und Forschung. In erster Linie verfolgt Deutschland mit dem GCRI das Ziel, in Nordamerika als Nation der Forschung und Innovation präsent zu sein. Das Zentrum will dazu beitragen, den Dialog zwischen Hochschulen und Industrie zu intensivieren, und vor diesem Hintergrund als Forum für die Initiierung und Förderung transatlantischer Projekte fungieren. Max-Planck-Innovation wird als eines der Innovationszentren in Deutschland präsentiert, das der amerikanischen Industrie einen einzigartigen Zugang zu den proprietären Erfindungen der Max-Planck-Gesellschaft, einem der angesehenen GCRI-Partnerinstitutionen, bietet.
Nähere Informationen unter www.germaninnovation.org.

Zurück zur Übersichtsseite