50 +2 Jahre Max-Planck-Innovation
50 +2 Jahre Technologietransfer für die Max-Planck-Gesellschaft

Einladung zur Jubiläumsfeier

Aufgrund von Corona mussten wir unsere 50 Jahr-Feier 2020 leider verschieben. Daher freuen wir uns nun umso mehr, Sie herzlich zu unserer Jubiläumsfeier »50+2 Jahre Max-Planck-Innovation, 50+2 Jahre Technologietransfer für die Max-Planck-Gesellschaft« am 14. Dezember 2022 in Berlin einzuladen.
Die Veranstaltung wird die Ergebnisse aus über 50 Jahren Technologietransfer und den Nutzen technologischer Innovationen für die Gesellschaft in den Mittelpunkt stellen. Als Redner dürfen wir Mario Brandenburg, MdB, begrüßen. Darüber hinaus wird ein Podiumsgespräch mit Dr. Anna Christmann, Andrea Frank, Nobelpreisträger Prof. Dr. Stefan Hell und Prof. Dr. Peter H. Seeberger, sowie Prof. Dr. Christian Theobalt interessante Einblicke in die Forschung und Überführung ihrer Ergebnisse in die Praxis gewähren.

Bitte melden Sie sich hier an*: Anmeldung

*Wir bitten um Ihre Zu- oder Absage bis Mittwoch, 30. November 2022
Eine aktive Absage ist nicht notwendig.
Die Einladung ist persönlich.
Bitte beachten Sie, dass die Personenzahl vor Ort begrenzt ist.

Veranstaltungsort

Villa Elisabeth & St. Elisabeth Kirche
Invalidenstraße 3
10115 Berlin

Agenda

Datum:
14. Dezember 2022

16.30 Uhr

Einlass in die Villa Elisabeth & St. Elisabeth-Kirche

Vorstellung ausgewählter Gründungsprojekte

18.00 Uhr
Begrüßung

  • Prof. Dr. Martin Stratmann
    Präsident der Max-Planck-Gesellschaft
  • Dr. Jörn Erselius
    Geschäftsführer der Max-Planck-Innovation GmbH

Impulsvortrag

Mario Brandenburg
MdB, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung

 

18.45 Uhr

Podiumsgespräch

  • Dr. Anna Christmann
    MdB, Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Beauftragte des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz für die digitale Wirtschaft und Start-ups

  • Andrea Frank
    Stellvertretende Generalsekretärin und Mitglied der Geschäftsführung des Stifterverbandes

  • Prof. Dr. Stefan Hell
    Direktor am Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften in Göttingen und am Max-Planck-Institut für medizinische Forschung in Heidelberg, Nobelpreisträger, Firmengründer

  • Prof. Dr. Peter H. Seeberger
    Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam, Firmengründer

  • Prof. Dr. Christian Theobalt
    Direktor am Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken, Firmengründer

Moderation
Monika Jones

Sprache
Die Reden beim Festakt sowie das Podiumsgespräch werden in deutscher Sprache gehalten.

20.05 Uhr

Empfang

Über Max-Planck-Innovation

Max-Planck-Innovation stellt seit 1970 als Technologietransfer-Organisation der Max-Planck-Gesellschaft das Bindeglied zwischen Wissenschaft und Wirtschaft dar. Wir beraten und unterstützen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Max-Planck-Gesellschaft bei der Bewertung von Erfindungen und der Anmeldung von Patenten. Darüber hinaus vermarkten wir Patente und Technologien an die Industrie und coachen Gründerinnen und Gründer beim Aufbau neuer Unternehmen, die auf Forschungsergebnissen der Max-Planck-Gesellschaft basieren.

Seit Gründung haben wir über 4.800 Erfindungen begleitet und mehr als 2.900 Verwertungsverträge abgeschlossen. Seit 1990 sind 180 Firmenausgründungen aus der Max-Planck-Gesellschaft hervorgegangen, von denen die weit überwiegende Mehrzahl von Max-Planck-Innovation betreut wurde. Für die Erfinderinnen und Erfinder, die Max-Planck-Institute und die Max-Planck-Gesellschaft haben wir bislang ca. 540 Millionen Euro Gesamterlöse erwirtschaftet.  Pro Jahr kommen durchschnittlich 130 neue Erfindungsmeldungen sowie 80 Patentanmeldungen hinzu.

Mit dieser Bilanz zählt Max-Planck-Innovation weltweit zu den führenden Technologietransfer-Einrichtungen.

 

Kontakt

Max-Planck-Innovation GmbH
Tel.: 089 290919-0
E-Mail: info@max-planck-innovation.de

 

Bei Fragen zur Anmeldung hilft Ihnen EUROKONGRESS gerne weiter:
E-Mail: mpg@eurokongress.de
Telefon: +49 (0)89 2109860

Hinweis: Es besteht kein Hotelkontingent

Hier finden Sie Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes

Zur COVID-19 Lage

Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung geplant. Die Situation sowie die geltenden Regularien werden stetig überprüft und angepasst. Wir möchten Sie daher auf die angepassten Hygienemaßnahmen hinweisen:

1. Alle Teilnehmenden müssen mindestens einen Selbsttest durchgeführt haben und dies per Unterschrift an der Registrierung bestätigen.
Um längere Wartezeiten an der Registrierung zu vermeiden, bitten wir Sie bereits getestet zur Veranstaltung zu kommen.

2. Freiwilliges Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2 Maske

3. Auf Anfrage sind Masken (medizinisch und FFP2) sowie Selbsttests in geringer Stückzahl vor Ort an der Registrierung erhältlich