Ihr Zugang zu Erfindungen aus den Max-Planck-Instituten

Die Max-Planck-Institute beschäftigen sich mit einer Vielzahl von Disziplinen, von Astronomie über Kognitionsforschung und Nanotechnologie bis hin zur molekularen Zellbiologie. Sie gelten als nationale bzw. internationale "Centers of Excellence" in der Grundlagenforschung, und ihre Wissenschaftler veröffentlichen jährlich mehr als 12.000 wissenschaftliche Beiträge in renommierten Fachzeitschriften, Datenbanken, Fachbüchern usw. Hier gedeihen Ideen, die industrielle Prozesse und das Leben der Menschen verändern können. So beruhen z.B. die so genannte Flash-Technologie in der Magnetresonanztomographie oder das neue Krebsmedikament Sutent auf Forschungsarbeiten von Wissenschaftlern aus der Max-Planck-Gesellschaft.

Dementsprechend innovativ und vielfältig ist unser Angebot an Technologien und Erfindungen: Es reicht von der On-Board Volumenvermessung von LKW-Laderäumen über die Charakterisierung der Schaumstabilität von Flüssigkeiten bis zu stressresistenten Pflanzen und neuen Tumorsuppressor-Genen. Software lizenzieren wir ebenso wie neue Materialien und Katalysatoren.

Durchsuchen Sie unsere Technologieangebote oder wenden Sie sich direkt an unsere Lizenzmanager, denn unser Portfolio umfasst wesentlich mehr als die im Web gelisteten Angebote.

Wir helfen auch gern, geeignete Partner für Forschungskooperationen zu finden. Kooperationsvereinbarungen und die Koordination der Zusammenarbeit fallen jedoch in den Verantwortungsbereich der einzelnen Max-Planck-Institute.

Ansprechpartner finden

Kontakt

Download


Leitlinien Wissens- und Technologietransfer